Preisträger 1997

Mönchberg-Schule Würzburg

Der mit 1000 Mark dotierte „Würzburger Friedenspreis“ geht 1997 an die SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern der Mönchberg-Schule in Würzburg für ihr jahrelanges außergewöhnliches Engagement bei der interkulturellen Erziehung ausländischer und deutscher Kinder.

Damit wird ein modellhafter Ansatz ausgezeichnet, im Schulalltag Fremdheit abzubauen, gegenseitiges Verständnis zu fördern und Kinder aus verschiedenen, teilweise verfeindeten Ländern zu Toleranz und Solidarität zu erziehen. Dies ist ein elementarer Beitrag für den Frieden in einer Zeit, in der bei Konflikten weltweit die ethnischen oder religiösen Unterschiede der Menschen ausgenutzt werden (siehe Ex-Jugoslawien, Nordirland, Zaire usw.).

Ausländische Kinder erhalten in dieser „internationalen Schule“ gesonderten deutschen Sprachunterricht und werden nach Erwerb gesicherter Deutschkenntnisse, spätestens nach zwei Jahren, an ihre Sprengelschulen überwiesen.

Durch enge und unmittelbare Zusammenarbeit lernen die SchülerInnen – sie stammen im laufenden Schuljahr aus Deutschland, Rußland, Kasachstan, der Ukraine, dem Kosovo, der Türkei und neunzehn anderen Ländern – voneinander Kultur, Religion und Lebensart kennen und akzeptieren – z. B. „Internationaler Festkalender“.

Im Zusammensein auch außerhalb des Unterrichts – Pause, Mittagsbetreuung, Projekte usw. – lernen die ausländischen SchülerInnen, sich in einer fremden Kultur zu integrieren und zugleich ihre eigene Tradition zu bewahren; die deutschen SchülerInnen erfahren für ihr Leben, dass „Fremde“ sie bereichern können, dass „Fremdes“ ihnen vertraut werden kann.

Das Komitee Würzburger Friedenspreis erhofft sich von der Verleihung an die Mönchberg-Schule einen Anstoß nicht nur für andere Schulen, sondern für die ganze hiesige Bevölkerung, sich für ein lebendiges und von gegenseitigem Verständnis geprägtes Zusammenspiel von Menschen verschiedener Herkunft zu öffnen.

Das Komitee Würzburger Friedenspreis lädt Würzburgs BürgerInnen herzlich ein: Kommen Sie zur Preisverleihung am 13.7.97 um 11 Uhr ins Stadttheater Würzburg! Beteiligen Sie sich mit einer Spende an der Finanzierung des Friedenspreises! Werden Sie Mitglied im Komitee Würzburger Friedenspreis!