Fahrplan zum Friedenspreis 2019

Zum 25. Mal wird heuer der mit € 1.500 dotierte Würzburger Friedenspreis verliehen. Bis zum 14.4. können Bürger/innen Unterfrankens dafür eine Gruppe oder Einzelperson vorschlagen, die sich in besonderer Weise „von unten her“ für Frieden und gewaltfreie Konfliktbearbeitung, für Völkerverständigung oder die Bewahrung der natürlichen Lebensgrundlagen eingesetzt hat. Flyer zum Download. Die Termine in der Friedenspreis-Saison 2019:

04.2.2019 Erstes Treffen des Friedenspreiskomitees (20.00 Uhr) im Gemeindesaal von St. Burkard (Würzburg Mainviertel)
16.3.2019 Öffentlicher Aufruf 2019.
16.3.2019 Veranstaltung „Konsequenzen aus dem Erinnern! Vom 16. März 1945 zum Würzburger Friedenspreis“ im Rathaus der Stadt Würzburg (17.00 Uhr)
14.4.2019 Einsendeschluss für Preisträger-Vorschläge
13.5.2019 Zweites Treffen des Friedenspreiskomitees (20.00 Uhr) mit Abstimmung über Preisträger/in 2019, im Gemeindesaal von St. Burkard (Würzburg Mainviertel)
21.7.2019 Verleihung des Würzburger Friedenspreises (11.00 Uhr Mainfrankentheater)

Die Suche nach der (verlorenen) Freiheit

Veranstaltung mit der Friedenspreisträgerin 2017 Pat Christ, freie Journalistin (Würzburg).

Die Journalistin Pat Christ liest vier kurze Kapitel aus ihrem Literarischen
Projekt, das auf Beobachtungen gesellschaftlicher Veränderungen im konkreten
Alltag basiert. Danach soll gemeinsam über schleichende Prozesse der Entmündigung,
der Kontrolle, der Gleichmacherei und Gängelei nachgedacht werden. Flyer hier.

Freitag 28.9.2018 um 19.30 Uhr in der khg
Referentin Pat Christ
Moderation Uta Deitert
Veranstalter: Komitee Wü Friedenspreis

Friedenspreis 2018

Würzburger Friedenspreis 2018 an die Schülergruppe KRASS aus Gemünden

Der mit 1.500 Euro dotierte 24. Würzburger Friedenspreis geht in diesem Jahr an die Schülergruppe KRASS aus Gemünden – den „Klub Rassismus ablehnender Schülerschaft“ des Gemündener Friedrich-List-Gymnasiums. Ausführliche Info und Einladung hier. Wir laden die Bürgerinnen und Bürger aus Würzburg und ganz Unterfranken herzlich ein zur Preisverleihung am

Sonntag 22.7.2018 um 11 Uhr im Mainfrankentheater Würzburg.

Mit der Verleihung würdigt das Friedenspreiskomitee die beharrliche und vielfältige Arbeit von KRASS gegen Rassismus und für friedliches Zusammenleben. KRASS erreicht mit seiner Arbeit Flüchtlinge, Mitschüler/innen und Mitbürger/innen der Kommune Gemünden. Das Komitee sieht darin ein besonders preiswürdiges Beispiel präventiver Friedensarbeit, das zur Nachahmung einlädt.

Komiteetreffen Wü Friedenspreis 14.5.

Am Montag, 14.5. findet um 20.00 Uhr das zweite Treffen des Komitees Würzburger Friedenspreis statt. Im Mittelpunkt steht die Meinungsbildung und Abstimmung über den/die diesjährige/n Friedenspreisträger/in. Beteiligen können sich die Vertreter/innen der Gruppen, die das Friedenspreis-Komitee tragen, sowie Einzelpersonen (wenn sie sich mit mind. € 20 an der Finanzierung der Kosten des Friedenspreis-Projekts beteiligen).
Ort: Gemeindesaal der Pfarrei St. Burkard, Burkarderstraße 40, 97082 Würzburg

Filmdoku und Bericht „Schulen für Afghanistan“ – 10.4.2018 um 19 Uhr

Peter und Annemarie Schwittek (Kabul/Randersacker) und OFARIN e.V., Träger des Würzburger Friedenspreises 2006, berichten aus erster Hand über „Schulen für Afghanistan: ein deutsches Erfolgsmodell in Gefahr!“ (mit Filmdokumentation). Obwohl der Erfolg dieses Bildungsprojekts allgemein anerkannt ist, soll die finanzielle Förderung aufgrund der verschlechterten Sicherheitslage (!) in Afghanistan auslaufen. Flyer hier.
Veranstalter: Komitee Wü Friedenspreis, OFARIN e.V., Buchladen Neuer Weg
Zeit und Ort: Dienstag 10. April 2018 um 20.00 Uhr. Buchladen Neuer Weg, Sanderstraße 23-25, 97070 Würzburg.
Eintritt frei – um Spenden für OFARIN e.V. wird gebeten (Spendenkonto DE85 7905 0000 0360 1044 18).

Fahrplan zum Friedenspreis 2018

Zum 24. Mal wird heuer der mit € 1.500 dotierte Würzburger Friedenspreis verliehen. Bis zum 15.4. können Bürger/innen Unterfrankens dafür eine Gruppe oder Einzelperson vorschlagen, die sich in besonderer Weise „von unten her“ für Frieden und gewaltfreie Konfliktbearbeitung, für Völkerverständigung oder die Bewahrung der natürlichen Lebensgrundlagen eingesetzt hat. Flyer zum Download hier. Die Termine in der Friedenspreis-Saison 2018:

05.2.2018 Erstes Treffen des Friedenspreiskomitees (20.00 Uhr) im Ratskeller (Kalterstube)
15.4.2018 Einsendeschluss für Preisträger-Vorschläge
14.5.2018 Zweites Treffen des Friedenspreiskomitees (20.00 Uhr) mit Abstimmung über Preisträger/in 2018, im Gemeindesaal von St. Burkard (Würzburg Mainviertel)
22.7.2018 Verleihung des Würzburger Friedenspreises (11.00 Uhr Mainfrankentheater)