Friedenspreis 2018

Würzburger Friedenspreis 2018 an die Schülergruppe KRASS aus Gemünden

Der mit 1.500 Euro dotierte 24. Würzburger Friedenspreis geht in diesem Jahr an die Schülergruppe KRASS aus Gemünden – den „Klub Rassismus ablehnender Schülerschaft“ des Gemündener Friedrich-List-Gymnasiums. Ausführliche Info und Einladung hier. Wir laden die Bürgerinnen und Bürger aus Würzburg und ganz Unterfranken herzlich ein zur Preisverleihung am

Sonntag 22.7.2018 um 11 Uhr im Mainfrankentheater Würzburg.

Mit der Verleihung würdigt das Friedenspreiskomitee die beharrliche und vielfältige Arbeit von KRASS gegen Rassismus und für friedliches Zusammenleben. KRASS erreicht mit seiner Arbeit Flüchtlinge, Mitschüler/innen und Mitbürger/innen der Kommune Gemünden. Das Komitee sieht darin ein besonders preiswürdiges Beispiel präventiver Friedensarbeit, das zur Nachahmung einlädt.